Städtereise nach Köln – Insider Tipps & Hotspots


Hallo ihr lieben, bei meinem heutigen Blogbeitrag nehme ich euch mit bei unserem Städetripp für 3 Tage in die Metropole Köln. Ich war bereits vor einigen Jahren schon einmal in Köln und freute mich endlich wieder mal dort zu sein.

Ich zeige euch meine Insider-Tipps und Essenhotspots rund um Köln.

Das 25hours Hotel the Circle

Angekommen im 25hours Hotel the Circle konnten wir auch schon direkt unser Hotelzimmer beziehen. Das Wetter spielte leider nicht so mit und es regnete. Das Zimmer war richtig stylisch eingerichtet, so wie ich es von den 25hours Hotel aus Hamburg bereits gewöhnt war. Ich bin ein totaler Fan und fühlte mich sofort wohl. Ein Highlight war natürlich der berühmte Aufzug des Hotels und die geniale Sauna in der 8 Etage.

Ein absolutes Highlight ist die 7. Etage mit Ausblick auf den Kölner Dom, dort konnte man lecker frühstücken. Die Leckereien wie zum Beispiel Hummus Curry und Hummus Rote Beete waren besonders nach meinem Geschmack. Einfach himmlisch!

Nicht zu vergessen: der bekannte Aufzug im 25hours Hotel the Circle

Meine Insider-Tipps für Köln

  • Café Buur, dort haben wir lecker gefrühstückt und einen Café getrunken
  • Kölner Dom besichtigen
  • Hohenzollernbrücke
  • Triangle Turm (er hatte leider zu als wir dort waren)
  • Shoppingstraße im Zentrum
  • Heumarkt mit der Altstadt
  • Aufzug im 25hours & die Monkey Bar
  • Rheinufer mit einer Schifffahrt
  • Schokoladenmusuem Lindt
Schokoladenmuseum
Blick auf den Kölner Dom
Am Rheinufer

Brühler Schloss & Alstadt Bonn

Außerdem nahmen wir den Zug nach Brühl um uns das Brühler Schloss anzusehen. Es war wunderschön und wir machten dort eine Führung durch die Räume des Schlosses. Atemberaubend schön, nur durfte ich dort keine Bilder machen. Das Wetter spielte auch endlich mit und es war schön sonnig.

Brühler Schloss

Danach ging es weiter nach Bonn durch die City spazieren. Das Alte Rathaus muss man sich dort unbedingt ansehen. Am Abend ging es mit Freunden lecker viatnamesisch Essen. Wir waren im “Vietnam Deli” direkt an der Kennedybrücke.

Beethoven Haus in Bonn

Schifffahrt auf dem Rheinufer

Am letzten Tag machten wir uns noch auf zum Rheinufer um eine Schiffsahrt zu machen. Das Sightseeing Schiff hatte ein großes Deck auf dem man einen guten Blick auf alle Häuser am Rhein hatte. Als Abschluss gingen wir noch eine Kleinigkeit Essen und machten uns wieder auf dem Weg zum Hauptbahnhof um wieder nach Hause zufahren.

Ich hoffe euch haben meine Eindrücke und Empfehlungen von meinem Städtetripp nach Köln gefallen. Eure Melissa

*in freundlicher Zusammenarbeit mit 25hours Hotels

Hier findest du meinen Beitrag zum 25hours Hotel in Hamburg: Hamburg die Hafenstadt

Melissa

Hallo meine Lieben, hier auf meinem Blog findet ihr alles rund um Travel, Fashion & Lifestyle. Ich freue mich auf eure Meinungen. Viele Grüße Melissa

Das könnte dir auch gefallen

11 Kommentare

  • Avatar
    Miriam
    13. November 2019 at 15:05

    Wer im Dezember in Köln ist, sollte auf jeden Fall auch einen Abstecher zum Weihnachtsmarkt machen, ich finde den am Dom besonders schön. Ansonsten bin ich gerade begeistert, dass ich tatsächlich all deine Tipps schon bei meinen Köln-Trips gesehen und erlebt habe 😉 Ich fand auch das Schwarzlicht-Minigolf ganz cool.

  • Avatar
    Cornelia
    13. November 2019 at 10:47

    In Köln war ich schon einige Male, aber das Hotel kannte ich noch nicht. Die Aussicht vom Frühstücksraum ist ja wirklich super. Da sollte man sich auch viel Zeit für ein gemütliches Frühstück nehmen.

  • Avatar
    Vanessaa
    28. Oktober 2019 at 12:49

    Ich muss eindeutig mal wieder nach Köln. War 2014 das letzt Mal da. Jetzt hätte ich so viele neue Plätze und Ideen wo ich hin muss. Vielleicht klappt es 2020. Aber dann eindeutig mit Rheinfahrt. Die wollten wir damals schon machen, aber es kam ein Unglück auf dem Rhein dazwischen.

    Danke für den Anreiz <3
    xoxo Vanessa

  • Avatar
    Michelle
    27. Oktober 2019 at 16:49

    Ach schön! In Köln war ich dieses Jahr erst, wegen eines Konzerts. Mein Hotel war da direkt am Rhein. Deines sieht echt fancy aus, gerade der Fahrstuhl ist der Hammer.

    Ins Schokoladenmuseum wollte ich auch schon immer, aber bisher habe ich es noch nicht geschafft – aber somit habe ich einen Grund noch einmal nach Köln zu fahren!

  • Avatar
    Anika
    27. Oktober 2019 at 11:52

    Ach, Köln ist eine schöne Stadt 🙂 Die Aussicht aus dem Hotel sieht einfach genial aus, ich war schon viel zu lange nicht mehr in Köln. Das sollte ich mal ändern.

  • Avatar
    Sybille
    26. Oktober 2019 at 13:21

    Was für schöne Eindrücke! Das Schokoladenmuseum sieht toll aus, da muss ich beim nächsten Köln-Besuch auch unbedingt mal hin.

    Liebe Grüße
    Sybille von Billchen’s Beauty Box

  • Avatar
    Jana
    25. Oktober 2019 at 21:25

    Wir zwei waren Anfang des Monats auch in Köln, haben aber ganz andere Sachen erlebt 🙂 Das Schokoladenmuseum haben wir weggelassen, weil wir schon mal eins in Hamburg besucht hatten. Aber ansonsten hast du uns viele TIpps gezeigt, die wir vielleicht beim nächsten Besuch umsetzen könnten 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

  • Avatar
    Elena
    25. Oktober 2019 at 20:18

    Sehr toller Beitrag und mega schöne Bilder! Das Lokal mit dieser Aussicht muss ich mir gleich merken.

    Schöne Grüße
    Elena

  • Avatar
    Mo
    25. Oktober 2019 at 18:35

    Liebe Melissa,

    witzig, ich habe eben auch einen Artikel gesehen, indem es um das Reiseziel Köln ging. Allerdings gab es da keine Insidertipps. Daher fand ich deinen Artikel super informativ. In Köln war ich bisher nur einmal, da habe ich die Karnevalsmesse besucht. Viel von der Stadt habe ich da nicht gesehen, daher möchte ich da unbedingt noch mal privat hin.

    Liebe Grüße,
    Mo

  • Avatar
    Steffi
    25. Oktober 2019 at 16:24

    Huhu,

    bisher kenne ich von Köln nur den Dom und das Schokoladenmuseum. Die Rheinfahrt klingt wirklich spitze und ist sicherlich auch mal ein Erlebnis wert. Auch das Hotel sieht interessant aus… Oder der Fahrstuhl. Ich glaube, ich muss erneut nach Köln.

    LG
    Steffi

    • Melissa
      Melissa
      25. Oktober 2019 at 16:56

      Hi Steffi, ja das lohnt sich wirklich. Hihi.

LEAVE A COMMENT

Ich stimme zu.