Gardasee – Die 5 besten Sightseeing Tipps


Hallo ihr Lieben,

wir haben uns ein paar Tage Auszeit gegönnt und sind mit dem Auto nach Italien gefahren. Wir waren beide schon sehr lange nicht mehr in Italien, umso mehr habe ich mich auf das Dolce Vita von Italien gefreut.

Unser Urlaubsziel war der wunderschöne Gardasee – mediterranes Flair – blaues Wasser – malerische Orte und warmes Klima. Was will man mehr!?

Der Gardasee liegt im Norden von Italien und ist von unserem Zuhause ca. 6-7 Stunden Autofahrt. Es gibt so viele schöne Städte wie Bardolino, Sirmione, Garda, Verona, Limone oder Malcesine. Die beliebteste Reisezeit ist von Juli bis August, hier sind die Temperaturen bei rund 30 Grad.

Sirmione

Wir haben unseren Aufenthalt in dem bezaubernden Städtchen Sirmione verbracht.

Sirmione ist eine knapp 4 Kilometer lange Halbinsel, die nur wenige 100 Meter breit ist. Die Insel lässt sich mega leicht zu Fuß erkunden und ist deshalb auch sehr beliebt bei Touristen.

Im Ort kann man die Burg “Scaliger Castello” bestaunen, es gibt unzählige Restaurants und Bars, sowie den süßen Hafen direkt an der Burg. Nicht umsonst wird Sirmione die “Perle des Gardasees” genannt.

An unserem Ankunftstag war es leider bewölkt, da wir noch nichts gefrühstückt hatten, suchten wir uns zuerst ein kleines Café. Nachdem wir unsere leckeren Croissants verspeist hatten und ein wenig durch die Gegend gelaufen sind, waren auch schon unsere Zimmer fertig. Unser Hotel hatte einen privaten Zugang zum See mit kostenlosen Liegen, was super praktisch war. Zudem gab es einen Pool und leckeres Frühstück. Jedoch waren die Zimmer nicht so toll, da es sehr hellhörig war.

Verona

Am 2. Tag unserer Reise war es leider wieder total bewölkt, daher sind wir nach Verona gefahren, um uns die schöne Großstadt, die zu Venetien gehört, anzusehen. Von Sirmione haben wir ca. 50 Minuten mit dem Auto nach Verona gebraucht und sind durch die Altstadt geschlendert. Unser Ziel war die “Arena di Verona“, ein gut erhaltenes römisches Amphitheater im historischen Zentrum. Das Theater ist ein Symbol der venetischen Stadt zusammen mit den Figuren von Romeo und Julia. Heute werden dort Opern und andere Veranstaltungen aufgeführt.

Weiter ging es zur mittelalterlichen Burg “Castel San Pietro”. Die Burg ist ein absolutes Muss bei einem Besuch in Verona. Der Weg nach oben, war schnell erreicht, die Sonne zeigte sich und es wurde dann doch noch 30 Grad warm. Der Ausblick war sagenhaft. Man kann wunderbar auf das malerische Stadtzentrum und auf die mittelalterliche Brücke “Ponte Scaligero” blicken. Anschließend ging es wieder zurück in die Innenstadt um uns zu stärken. Auf dem Rückweg nach Sirmione entdeckten wir unzählige Weinfelder am Wegrand. Den Rest des Abends sonnten wir uns noch auf den Liegen am See im Hotel. Danach ging es wieder lecker Essen mit einem atemberaubenden Blick auf den Sonnenuntergang direkt am See.

Bardolino

Von Sirmione nach Bardolino empfehle ich die Fahrt mit der Fähre. Wir sind direkt mit der 1. Fähre am Morgen nach Bardolino über Garda gefahren. Hier hat man einen genialen Blick auf die Landschaft und auf die Halbinsel Sirmione & Jamaica Beach. Die Fahrt dauerte ca. 1 Stunde und es waren schon morgens über 26 Grad heiß. Wir haben den ganzen Tag in Bardolino verbracht und sind durch die kleinen Gässchen geschlendert, Eis gegessen & Café getrunken. An der Promenade “Beach Punta Cornicello” entlang, erreicht man auch schon in einigen Gehminuten das Riesenrad. Die Stadt ist wirklich gemütlich, mit vielen kleinen Cafés und Restaurants direkt am See gelegen. Es lohnt sich einen Tagesausflug dorthin zu machen.

Es gibt unzählige Aktivitäten, die man am Gardasee unternehmen kann. Ausflugsziele wie den Freizeitpark Gardaland, Olivenölmuseum, die Insel “Isola del Garda” oder Movieland Studios. Wir haben leider auch nicht alles geschafft, aber ein absolutes Highlight war unsere Bootsfahrt.

Desenzano

Die Stadt Desenzano ist von Sirmione schnell mit dem Auto erreichbar. Dieser Ort hat eine sehr schöne Innenstadt und der Hafen mit einem Leuchtturm sieht aus wie in einem Gemälde.

Wir haben uns am Hafen ein Motorboot reserviert. Es gibt Motorboote die einen Führerschein verlangen, aber es gibt auch Boote, die man ohne Lizenz fahren darf. Wir sind bereits letztes Jahr am Tegernsee mit einem Boot gefahren, aber dieses Boot war eine Nummer größer und auch schneller. Mein Mann hat das Boot sicher aus den Hafen gebracht und dann konnten wir die Sicht auf den Gardasee genießen. Die frische Luft bei der Hitze tat so gut und es hat uns sehr viel Spaß gemacht. Ein tolles Abenteuer, auf eigene Faust mit dem Boot den See zu erkunden. Solche Motorboote kann man aber auch an jedem beliebigen Hafen mieten und es werden für diejenigen die nicht selbst fahren möchten, geführte Bootstouren angeboten. Für uns war es ein gelungener Tag und ich würde am liebsten sofort wieder eine Runde drehen.

Die 5 besten Sightseeing Tipps am Gardasee:

Sirmione
  • Burg “Scaliger Castello”
  • Grotte “Grotten des Catull”
  • Jamaica Beach
  • Gebäude mit den vielen lila Blumen in der Altstadt
Bardolino
  • Altstadt mit dem kleinen Hafen
  • Riesenrad
  • Cafés mit Blick auf den See
  • Durch die Stadt bummeln
Verona
  • “Arena di Verona”
  • “Castel San Pietro”
  • Steinbalkon in der “Casa di Giulietta” den Shakespeare inspiriert haben soll
  • Altstadt im Zentrum
Desenzano
  • Boot mieten; wichtig: vorher reservieren!
  • Hafen mit dem Leuchtturm
  • Altstadt
Malcesine
  • Monte Baldo mit der Seilbahn
  • Burg “Castello Scaligero”

Wir wurden vom italienischen Flaire mitgerissen und die malerischen Städte sind einfach zauberhaft anzusehen. Wir kommen definitiv wieder!

Wart ihr schon einmal am Gardasee?

Viele liebe Grüße

Eure Melissa

Melissa

Hallo meine Lieben, herzlich willkommen auf meinem Blog. Seit 2018 teile ich meine Tipps und Erfahrungen mit euch. Hier findet ihr meine persönlichen Einblick rund um das Reisen, dem Hausbau & der Hochzeit 2021. Viel Spaß beim Lesen Eure Melissa

Das könnte dir auch gefallen

24 Kommentare

  • Avaganza
    21. August 2021 at 00:21

    Oh, ich bin ein riesengroßer Gardersee Fan und liebe die Umgebung. Deine Fotos machen mir gerade unheimlich Fernweh. Danke für deine Tipps … ich bin hoffentlich bald wieder dort.

    lg
    Nena

    • Melissa
      5. September 2021 at 20:20

      Danke liebe Nena. Ja ich wäre auch am liebsten wieder dort

  • Alex
    16. August 2021 at 21:46

    Ich liebe den Gardasee! Leider wohne ich mittlerweile zu weit weg, um regelmäßig dorthin zu fahren, aber ich habe Familie in der Nähe und hoffe, sie bald wieder besuchen zu können. Tolle Bilder auf jeden Fall!

    Liebe Grüße,
    Alex

    • Melissa
      18. August 2021 at 08:22

      Vielen lieben Dank Alex.

  • Jana
    16. August 2021 at 19:03

    Am Gardasee waren meine Tochter und ich vor ein paar Jahren auch! Sirmione, Malcesine und Verona standen damals auch auf dem Programm und ich habe einige Orte und Sehenswürdigkeiten auf deinen Fotos wiedererkannt! Die Ecke ist wirklich schön! Da müssten wir auch noch mal hin!

    Liebe Grüße
    Jana

    • Melissa
      18. August 2021 at 08:21

      Da hast du Recht liebe Jana, die Ecken sind richtig schön

  • Milli
    16. August 2021 at 12:21

    Oh das klingt echt nach einem total schönen Urlaub. Da wird man gerade heute bei so einem verregneten Sommertag total in den Bann gezogen. Wenn schon keine Sonne draußen, dann wenigstens ein paar Sonnenstrahlen auf dem Bildschirm und ein paar Gedanken in Richtung Urlaubsplanung 2022 😉

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    • Melissa
      18. August 2021 at 08:21

      Liebe Milli, das freut mich zu hören. Ja das Wetter lässt zu wünschen übrig.

  • Astrid vom Blog GoLefanio
    16. August 2021 at 08:23

    Hi
    ich mag den Gardasee und konnte mit deinem Blog in Erinnerungen schwelgen. Zudem planen wir gerade, nach Verona zu Nabucco zu fahren.
    danke Dir

    • Melissa
      16. August 2021 at 09:33

      Ja der Gardasee ist einfach toll 🙂

  • Linni
    16. August 2021 at 07:23

    Hallo Melissa
    Ich war bisher noch nicht am Gardasee, aber möchte gerne einmal dahin. Danke für die ganzen Tipps!

    Wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

    • Melissa
      16. August 2021 at 09:33

      Ja es lohnt sich auf jeden Fall. Danke dir ebenso Linni.

  • Bea
    16. August 2021 at 00:31

    Ich war echt noch nicht am Gardasee, obwohl Italien mein Lieblings-Reiseziel ist! Mit Deinen Tipps werde ich das mal angehen. Verona wäre dann mein Hauptziel. Danke für die schönen Bilder und die Inspiration.

    Liebe Grüße, Bea

    • Melissa
      16. August 2021 at 09:34

      Liebe Bea, danke, das freut mich, dass dir meine Tipps weiterhelfen 🙂

  • Steffi
    15. August 2021 at 21:15

    Huhu,

    ich bin immer in Österreich, da ist der Gardasee ca. 400 Km entfernt, aber irgendwann wollen wir da mal einen Abstecher machen. Nun kenne ich ja ein paar Geheimtipps!

    LG Steffi

    • Melissa
      16. August 2021 at 09:34

      Ja da kann man dann wirklich mal einen Abstecher machen, es lohnt sich 🙂

  • Anja von STADT LAND WELTentdecker
    15. August 2021 at 20:47

    Liebe Melissa,
    ich war bislang noch nicht am Gardasee, aber es scheint eine wunderschöne Gegend zu sein. Besonders die Altstadt Bardolinos würde mich interessieren.
    Herzliche Grüße
    Anja von STADT LAND WELTentdecker

    • Melissa
      16. August 2021 at 09:34

      Ja die Städte dort sind so malerisch 🙂

  • Tanja L.
    15. August 2021 at 19:56

    Also mein Favorit ist eindeutig die Bootstour! Leider glaubt mein Freund, sehr schnell seekrank zu werden (ich kann es nicht beurteilen, wir waren noch nie zusammen auf einem Bood). Von daher würde ich sie wohl auslassen müssen. Mir bliebe dann nur, durch einen hübschen Hafen zu flanieren und das Ambiente zu genießen.

    • Melissa
      16. August 2021 at 09:35

      Ja ein wenig Dolce Vita am Hafen genießen ist doch auch perfekt 🙂

  • Blindfuchs
    15. August 2021 at 17:26

    Hi Melissa,
    mensch dein Gardasee Urlaubsbericht hat mich gleich wieder in meine Kindheit und meinen letzten Besuch in Italien und diesem See versetzt.
    Meine Eltern waren damals mit uns an dem See und wie bei euch hatten wir einige Tage an denen das Wetter einfach keinen ganzen Tag am See zugelassen hatte.
    So hatten wir genau wie ihr nicht nur den See sondern alle Städte rund um den See angesehen und die wunderschöne Landschaft genossen.
    LG
    Stephan

    • Melissa
      16. August 2021 at 09:36

      Das hört sich super an. Der Gardasee hat wirklich viel zu bieten 🙂

  • Mo
    15. August 2021 at 16:54

    Liebe Melissa,
    den Gardasee kenne ich bislang nur aus Urlaubserzählungen. Besonders meine Großeltern sind gerne dahin gereist. Mich würde Verona sehr reizen, besonders wegen der mittelalterlichen Burg. Dein Artikel macht richtig Lust selbst die Tour auszuprobieren. Leider ist mein Urlaub schon fast rum.

    Liebe Grüße
    Mo

    • Melissa
      16. August 2021 at 09:36

      Ja, eine wunderschöne Gegend. Mir hat Verona auch sehr gefallen. Vielleicht klappt es beim nächsten Urlaub 😉

LEAVE A COMMENT